Phidias

Pheidias, athenischer Bildhauer, (nach 500 v.Chr. - vor 423 v.Chr.)

Phidias trat um 450 v. Chr. in den Bannkreis des Perikles und führte die Oberaufsicht über Bau- und Bildhauerarbeiten auf der Akropolis in Athen. Der Parthenon (447-432 v.Chr.), dessen Skulpturen vielleicht z. T. von ihm gearbeitet sind, entstand unter seiner Leitung. 438 v.Chr. vollendete er die Gold-Elfenbein-Statue der "Athena Parthenos" (in Kopien erhalten).
Aus Athen wegen angeblicher Unterschlagungen geflüchtet, arbeitete Phidias nach 432 v. Chr. in Olympia aus Gold und Elfenbein das Kultbild des Zeustempels.

zurück



[ Download | Links | Site Map | Quellen ]

[ eMail | Suche | RSS ]

Lichtblicke

URL: http://raetsel-der-menschheit.de/glossar/phidias.htm